Du bist nicht angemeldet.

Mr.Fisch

Hausmeister

  • »Mr.Fisch« ist männlich
  • »Mr.Fisch« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mr.Fisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Wohnort: Bad Fallingbostel

Beruf: Medizin-Informatiker

Pokerstars ID: Mr.Fisch09

  • Private Nachricht senden

41

Dienstag, 22. Juli 2014, 23:18

Ich muss mal eine Lanze für Andreas und das Szenario brechen…

Die Idee:

Das Team sollte auf einer Planeteninsel leben. Um sie herum gibt es überall technologisch fortgeschrittene Computergegner. Es sollte schwer werden die Insel zu verlassen. Zusätzlich wollte Andreas „Aufgaben“ für das Team stellen.

Andreas hat das Ganze in eine Story verpackt…

Die Story:

Die jungen Rassen „das Team“ wurden von „den Alten“ geschützt, bis die Alten selbst in einen Krieg verwickelt wurden (….genau so hat Andreas das tatsächlich ~40 Spielzüge gespielt damit die Insel frei von Computern bleibt). Ab und zu werden Schiffe von den Alten durch den ominösen neuen Gegner gekapert, die dann gegen das Team eingesetzt werden (… das sind dann die Sonderaufgaben für das Team).

Das Problem:

Das Team hat nicht richtig mitgespielt!

Die Hinweise auf Flotten die auf die Insel zufliegen wurden einfach ignoriert. Eigentlich hätten wir die Flotte durch einen Tausendsassa frühzeitig scannen müssen und uns dann gemeinsam eine Taktik überlegen müssen wie wir die Gegner am besten vernichten können. Die Sonderaufgabe mit den 3 Gallonen die mit Räuberscanner und Armageddon-Raketen ausgestattet sind, ist IMHO sehr gut gewählt. Die Armageddons können unsere aktuellen Schlachtschiffe im Einzelkampf besiegen, aber natürlich ist die Aufgabe durch Kanonenfutter gut für uns lösbar. Außerdem hatten wir die Chance eine für uns bis dato unbekannte Waffe - den „Räuberscanner“ zu erleben.

Zum Storyplot von Andreas gehört auch, dass das Team außerhalb der Insel sofort auf eine Übermacht stößt. Deshalb die „Szenario-Rettungsmaßnahmen“ als die nicht freigegebenen Planeten trotzdem genutzt werden sollten. Andreas hat die Maßnahmen sogar noch in die Story verpackt und hat geschrieben, dass die Gebiete nicht sicher sind (… und durch gekaperte Schiffe von den Alten bedroht werden). Das haben wir dann auch einfach ignoriert.

Die Bewertung:

Im Grunde genommen ist auf den ersten Blick die Reaktion - insbesondere von Hybscher und auch von mir - ziemlich ungerecht und undankbar gegenüber Andreas. Andreas hat schließlich Stunden in den Aufbau des Szenarios investiert und hat sich viele gute Gedanken gemacht wie das Team gefordert werden kann. Ich bin auch aufrichtig der Meinung, dass Andreas das Team gut einschätzen kann und die Aufgaben gut zu dosieren versteht.

Also wieso nicht einfach weiter spielen?

Nun, ich für meinen Teil bin total demotiviert von den „Sonderaufgaben“. Warum noch anstrengen? Je stärker wir werden, desto schwerer die Aufgaben. Ich brauche keine x Bedrohungen und Aufgaben gleichzeitig – es reicht mir völlig Bodos Brückenkopf gemeinsam zu verteidigen. Das macht mir Spaß.

--Marcel

misy

Anfänger

  • »misy« ist männlich

Beiträge: 13

Wohnort: Heiligenhaus (bei Düsseldorf)

Beruf: Dipl.-Ing. Elektrotechnik, Software QS

  • Private Nachricht senden
270

42

Mittwoch, 23. Juli 2014, 23:11

Hallo Marcel,

ich werde mich bemühen, hier an der Stelle einfach zu helfen, den Brückenkopf zu halten und ggf. auszubauen.

Warum "die Alten" sich als Rogues erweisen, und eine Privateerflotte von mir auseinander nehmen, passt meines Erachtens nicht ganz ins Szenario, aber bitte :-/
Ich nehme diese Runde im Wesentlichen als Tutorial, benötige aber mal jemanden, der sich hinstellt, und sagt, wie die Marschrichtung ist - nicht nur strategisch, sondern bitte auch taktisch.

Ich werde nun erst einmal Jihad-Kreuzer nach Draft schicke, und dann schauen wir mal weiter.

Gruß
Michael

43

Donnerstag, 24. Juli 2014, 13:12

weiterspielen bis ...

Hallo zusammen,

ich sehe das in etwa so wie Marcel es oben formuliert hat. CCs Einsatz und der Grundgedanke des Szenarios sind top !
Aber die ungleichmäßige Verteilung der KI-Gegner (nur im Süden), die verbotene Besiedlung im Norden, Osten und Westen
(verbunden mit "überraschenden" Strafmaßnahmen der Alten bei Zuwiderhandeln), die zu knappen Ressourcen auf der Insel
in Kombination mit der technischen und massehaften Überlegenheit der KI-Gegner (wie sollen wir da fußfassen?)
und letztendlich die "Sonderaufgaben", die für ein Team mit "verbesserungswürdiger" Koordination fast unlösbar sind,
führten zu Frust bei einigen Mitspielern und (leider !) zu einer frühzeitigen Aufgabe.
Ich würde das Szenario gerne noch etwas weiterspielen, z.B. bis wir den Brückenkopf #Draft, #Silver u.a. endgültig gesichert haben,
jeder Schlachtschiffe bauen kann, und das Team weitere Planeten rund um den Brückenkopf erobern kann.
Wenn es gut geht, schätze ich, dass wir dieses "Ziel" in etwa 10 Zügern erreicht haben. Dann betrachte ich das Spiel als "unter Kontrolle"
und damit als "gewonnen" für das Team :)
Wir können parallel schon einmal über das nächste Game nachdenken - ich persönlich finde Team-Games gegen überlegene KI sehr gut !
Aber es muss nicht unbedingt wieder ein "Insel"-Szenario mit "Spezialaufgaben" sein ... - vielleicht mal eine "Rettungsmission" o.ä. ?

Bodo

44

Donnerstag, 24. Juli 2014, 16:41

Hi,

Es wird kein Spiel mehr geben das von mir generiert wird, auch werde ich keine Rasse in einem Spiel übernehmen da ich es als Zeitverschwendung ansehe.

Da Marcel mir auch den Mund verboten hat für das nächste Spiel werdet ihr ohne mich auskommen müssen.

Für dieses Spiel.

@ Mist es greifen euch nur die beschriebenen flotten an und sie bewegen sich auf einer festen Route
@ all alle anderen Angriffe liegen an Bord da er nach mehrfachem Hinweis die Alten immer noch auf neutral stehen hat
Das Spiel ist auch schon gewonnen der AI kann nichts gegen schafft machen somit ist eure Angst total unbegründet, Marcel weiß das ka. Warum er das änderst schreibt.

Fall noch jemand Fragen hat oder Hilfe benötigt kann er mich gerne kontaktieren (E-mail , Tel.) Helfe wenn es mir möglich ist gerne weiter.


Ccmaster

Mr.Fisch

Hausmeister

  • »Mr.Fisch« ist männlich
  • »Mr.Fisch« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mr.Fisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Wohnort: Bad Fallingbostel

Beruf: Medizin-Informatiker

Pokerstars ID: Mr.Fisch09

  • Private Nachricht senden

45

Freitag, 25. Juli 2014, 18:34

Inzwischen hat Andreas (ccmaster) mich gebeten seinen Account hier im Forum komplett zu löschen :(

46

Freitag, 25. Juli 2014, 21:58

alles sehr bedauerlich ...

wie sich die Dinge entwickelt haben. Meinungsverschiedenheiten und unterschiedliche Erwartungen
sind normal und wird es immer geben. Wchtig ist wie man damit umgeht...

Bodo

47

Samstag, 26. Juli 2014, 00:47

@ Marcel kannst meinen Account bestehen lassen dachte es wäre möglich als Gast zu schreiben

@ Bodo Ich hab über 300 Stunden dafür aufgebracht euch zu helfen und hab eigentlich keine Lust mir dann Gejammer anzuhören
Das kann man als kleinlich bezeichnen wenn man das möchte.


Ccmaster

48

Samstag, 26. Juli 2014, 08:53

@CC: ich weiss, ich weiss ...

ich finde, du hast (für manche) einfach zu viel Einsatz gezeigt und damit selbst auch zu hohe Erwartungen gehabt ...
Ich bin dir auf jeden Fall sehr dankbar für deinen Einsatz und die vielen Tipps !!! Dennoch möchte ich kein Profispieler
werden, da Stars! für mich nur ein (kleines) Hobby mit entsprechend geringer Zeitinvestition bleiben soll.
Ich glaube, so ähnlich sehen es hier die meisten.
Es wäre schön, wenn du hier weiter Präsenz zeigen würdest !

Bodo


P.S. da habe ich gleich eine Frage zum aktuellen Game: ich würde gerne den geheimnisvollen Händler (in unserer Insel erwischen).
Dieser fliegt mit Warp 10, meine Frachter nur mit Warp 9. Die aktuelle Position des Händlers ist außer Reichweite (>81 LY),
die Endposition (im nächsten Zug) ist in Reichweite (<81 LY). Werden meine Frachter den Händler im nächsten Zug (danach ist es zu spät) treffen ?
D.h.: Ist die Anfangs- oder Endposition entscheidend ? (Oder weder noch ?)
Danke im voraus !

misy

Anfänger

  • »misy« ist männlich

Beiträge: 13

Wohnort: Heiligenhaus (bei Düsseldorf)

Beruf: Dipl.-Ing. Elektrotechnik, Software QS

  • Private Nachricht senden
270

49

Montag, 28. Juli 2014, 23:17

Hallo Andreas,

auf diesem Wege auch noch einmal vielen Dank von meiner Seite, und zwar sowohl für die technische Hilfestellung als auch für das telefonische Tutorial.

Und dann noch einmal einen zusätzliches großes Dankeschön für Deine Vorbereitung!

Dass Du Dich hier eine solch lange Zeit hinein kniest, um etwas vorzubereiten, und dann am Ende nur als Zuschauer da stehst, ist an sich schon bewundernswert!
Mir persönlich war zum Beispiel gar nicht klar, welchen Aufwand Du investieren musstest.

Leider habe ich diesen Thread heute abend seit längerer Zeit erst wieder angeschaut.

Mr.Fisch

Hausmeister

  • »Mr.Fisch« ist männlich
  • »Mr.Fisch« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mr.Fisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Wohnort: Bad Fallingbostel

Beruf: Medizin-Informatiker

Pokerstars ID: Mr.Fisch09

  • Private Nachricht senden

50

Dienstag, 29. Juli 2014, 19:58

Werden meine Frachter den Händler im nächsten Zug (danach ist es zu spät) treffen ?


Ja, es sollte klappen!

Die Sache mit dem Waypoint auf andere Schiffe funktioniert so (...glaube ich zumindest):
Schiff A hat einen Waypoint auf Schiff B gesetzt. Schiff A wartet dann bis Schiff B sein Ziel erreicht hat und zieht danach auf gerader Strecke zur Zielposition.
Nun... sicher bin ich mir nicht. Evtl. kann Andreas helfen....

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bodo (30.07.2014)

Verwendete Tags

STARS! Survive

Social Bookmarks

Counter:

Gezählt seit: 8. Februar 2011, 12:24 | Hits heute: 79 | Hits gestern: 14 | Klicks heute: 95 | Hits gesamt: 294 841 | Klicks gesamt: 556 943