Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: OfflineWeb Lounge. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mr.Fisch

Hausmeister

  • »Mr.Fisch« ist männlich
  • »Mr.Fisch« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mr.Fisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Wohnort: Bad Fallingbostel

Beruf: Medizin-Informatiker

Pokerstars ID: Mr.Fisch09

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Mai 2014, 21:16

STARS! - Spielinformationen zum Enemies 2 Spiel (25.5.2014)

Spielstart: Sonntag, 25. Mai ab 18:00 Uhr

Szenario: (wie bei Enemies1)

"Enemies2" Jeder gegen Jeden
Siegesbedingung: Doppelt so viele Punkte wie der Zweitplazierte und mindestens 70 Züge gespielt.
Gentleman Agreement: Jeder bleibt im Spiel. Der letzte Planet ist heilig.

- Alle anderen Rassen müssen auf "feindlich" gestellt werden
- Es darf nichts getauscht werden (Tech-, Schiffs oder Rohstofftausch sind nicht erlaubt)
- Einfache Absprachen sind jedoch möglich (Grenzverlauf, zeitgleicher Angriff an unterschiedlichen Flanken)

Einstellungen:

Universum/Größe: Mittel
Dichte: Normal
Spieler-Position: Weit
Beschleunigtes Mailboxspiel
Punktestand öffentlich
Mit Zufallsereignissen

Freie Rassenwahl (mit Passwort)
Ablage der Rassendatei unter "Dropbox\STARS\Rassen\"

Gruß Mr.Fisch

----------------------------
Mitspieler:

m1: Marcel - die Klingonen
m2: Bodo - die Moersan
m3: Gunnar - die Burkanoiden
m4: Hybscher - die Naccen

Neuer Mitspieler? einfach hier ins Forum schreiben :)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Mr.Fisch« (25. Mai 2014, 12:23)


Mr.Fisch

Hausmeister

  • »Mr.Fisch« ist männlich
  • »Mr.Fisch« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mr.Fisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Wohnort: Bad Fallingbostel

Beruf: Medizin-Informatiker

Pokerstars ID: Mr.Fisch09

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Mai 2014, 21:41

Ein paar Starttipps....

1. Rechtzeitig eine neue Rasse bauen (..das bringt Spaß :) )
Rasse bauen: Schritt-für-Schritt Anleitung mit Empfehlungen
Andreas (ccmaster) hatte sich angeboten - bei Bedarf - die Rasse zu checken!

2. An die 6 Tipps denken für einen guten Spielstart
Wie schaffe ich 2000 Ressourcen in 20 Zügen?

Andreas hatte angeregt Vorschläge für "Strafpunkte" zu geben... wer wie viele Konstruktionspunkte über lassen muss, damit die Spielstärke ausgeglichen ist.
Zur Erinnerung... Andreas hatte sich selbst im letzten Spiel über 400(!) Punkte abgezogen.

Ich glaube, dass Angleichmaßnahmen bei uns eigentlich nicht nötig sind. Da ich aber in den letzten Spielen speziell mit den Weltraumreisenden immer besonders gut aus den Startlöchern gekommen bin, hier mein Vorschlag: Ich spiele einfach eine völlig neue Rasse, mit der ich mit großer Sicherheit weniger performen werde. Ich sende die mal zu Andreas... mal sehen wie er das sieht...

3

Dienstag, 20. Mai 2014, 00:41

Hi ,

ich sehe das etwas anderst als Marcel.

Als erstes einmal :thumbsup: für die Rasse Marcel so läuft das. Das Problem ist nur das du mit dieser Rasse den Rest der Spieler überrennen wirst. Auch sind die Spielbedingungen sehr stark pro "stärkster" Spieler und ich würde diese abändern aber wenn ihr so spielen wollt dann soll es halt so sein.

Meine Vorschläge :
Punktabzug :
Marcel : 400+ ( ja Marcel vierhundert und es sollten eigentlich noch mehr sein )
Bodo : 100+
Gunnar : 0
Hybscher : 50 je nach Rasse

Spielbedingungen Zusatz :

- Es sollte nach Abstimmung ( 3 von 4 benötigt) möglich sein das sich 2 Spieler auf Freund setzen für x Züge ( 15-30)
jeder Spieler kann dies nur einmal beantragen pro Spiel

- der letzte Spieler im Spiel nach 30 Jahren darf mit allen anderen Spielern Schiffe handeln Tech tauschen
( dies bringt ihn von der Position des Opfers in eine bessere Possition und er wird nicht einfach ausgelöscht)


Auch sollten alle mir die Rasse schicken das ich drüber schaue. Es muss sie ja keiner danach ändern aber vielleicht helfen ja meine Tips.


ccmaster


PS : Auch wäre ich bereit das Spiel zu generieren das es etwas schöner aussieht und vielleicht die Verteilung etwas besser vorzunehmen :P

PSS: Ich versuche mein best mögliches für ein langes und ausgeglichenes Spiel :P

4

Dienstag, 20. Mai 2014, 01:21

Hi ,


schreibt mir bitte unter ccmaster002(AT)googlemail.com


ccmaster

Mr.Fisch

Hausmeister

  • »Mr.Fisch« ist männlich
  • »Mr.Fisch« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mr.Fisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Wohnort: Bad Fallingbostel

Beruf: Medizin-Informatiker

Pokerstars ID: Mr.Fisch09

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 20. Mai 2014, 03:11

Zitat


Punktabzug :
Marcel : 400+ ( ja Marcel vierhundert und es sollten eigentlich noch mehr sein )
Bodo : 100+
Gunnar : 0
Hybscher : 50 je nach Rasse


Das halte ich für totalen Mumpitz....
Einige hatten im letzten Spiel einfach die Ressourcen-Basics vergessen - das ist alles. Im Kampf fühle ich mich überhaupt nicht stärker als die anderen.
Da ich jetzt eine neue - für mich - unbekannte Rasse testen wollte, sehe ich in Sebsteinschätzung keinen Punktabzug für mich. Die neue Rasse produziert nicht mal annähernd so viel Ressourcen wie meine Lieblingsrasse. Wenn die Mehrheit für Punktabzug ist, lasse ich mich natürlich überzeugen.

@All: Wie ist Eure Einschätzung? Sollten wir Punktabzüge bei der Rassenerzeugung einführen?

6

Dienstag, 20. Mai 2014, 12:13

Bei mir ging alles gut bis ich auf CC traf, der rasend schnell seine Stationen errichten konnte und meine Flotte so ausschaltete. Hatte das Pech, das alle Planeten in meiner Umgebung kaum Germanium hatten. So dass ich die Planeten brauchte die CC genommen hatte.

7

Dienstag, 20. Mai 2014, 22:42

Zitat


Punktabzug :
Marcel : 400+ ( ja Marcel vierhundert und es sollten eigentlich noch mehr sein )
Bodo : 100+
Gunnar : 0
Hybscher : 50 je nach Rasse


Das halte ich für totalen Mumpitz....
Einige hatten im letzten Spiel einfach die Ressourcen-Basics vergessen - das ist alles. Im Kampf fühle ich mich überhaupt nicht stärker als die anderen.
Da ich jetzt eine neue - für mich - unbekannte Rasse testen wollte, sehe ich in Sebsteinschätzung keinen Punktabzug für mich. Die neue Rasse produziert nicht mal annähernd so viel Ressourcen wie meine Lieblingsrasse. Wenn die Mehrheit für Punktabzug ist, lasse ich mich natürlich überzeugen.

@All: Wie ist Eure Einschätzung? Sollten wir Punktabzüge bei der Rassenerzeugung einführen?


Hi ,

alle Rassen spielen sich gleich bis auf AR somit ist die Aussage "neue" Rasse relativ.

Marsel du verbrings jeden Tag wenn das Spiel los geht Stunden mit Stars und wirst den anderen Meilenweit davonlaufen was überhaupt keinen Spaß bringt.
Und die Aussage ich fühle mich im Kampf nicht stärker ist ja ok, deshalb ja die einschränkung für dich damit auch die Resourcen und techlevel gleich gehalten werden.
Ich behaupte ja nicht das du den anderen weit überlegen bist im Kampf aber im Resourcenmanagment deshalb die Einschränkung für dich.

Aber ihr könnt spielen wie ihr wollt. Ich habe gesagt wie ich das sehe und ich garantiere für ein langweiliges und einseitiges Spiel wenn Marcel alles gibt und ohne Handikaps
spielt.
Und meine Trefferquote im Bezug auf Stars war ja bislang nicht so schlecht.


ccmaster

Mr.Fisch

Hausmeister

  • »Mr.Fisch« ist männlich
  • »Mr.Fisch« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mr.Fisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Wohnort: Bad Fallingbostel

Beruf: Medizin-Informatiker

Pokerstars ID: Mr.Fisch09

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. Mai 2014, 10:45

@ccmaster: Ich akzeptiere das Du mit Abstand die meiste Erfahrung hast, unbefangen bist, ehrlich bist und das beste für unser Spiel möchtest :)

Ein wenig bin ich trotzdem genervt, dass wir beide uns vor jedem Spiel über das Setting streiten. Selbst jetzt, wo Du gar nicht mitspielst.

Deine Einschätzung ist aber sicherlich richtig, dass ich mich tendenziell mehr in das Spiel rein steigere als andere. Erfahrung gegen (echte) menschliche Gegner habe ich jedoch ca. so viel wie die anderen hier (...halt die 4 Spiele gegen ccmaster und das Enemies1 Spiel). Mein Ressourcenmanagement habe ich allerdings gut in Einzeltests optimieren können. Das ist auch nicht schwer. Ich glaube schon, dass jeder hier mit diesen ->Tipps ebenso erfolgreich wird.

Unter dem Strich glaube ich schon, dass ich die Nase vorn habe weil ich wahrscheinlich mehr Gedanken in das Spiel stecke. Mach mal denke ich schon beim Duschen über eine Strategie nach, obwohl ich besser mit den Gedanken beim Job sein sollte :rolleyes: . Zutrauen würde ich mir deshalb max. 300 Punkte mit einer Rasse die ich kenne. Hierzu brauche ich aber die Meinung der anderen Mitspieler.

Ansonsten bin ich gegen Änderungen am Szenario. Aus meiner Sicht sollten alle anderen die gleichen Voraussetzungen haben und Techtausch etc. sollte im Enemies-Szenario tabu sein.

Marcel

Mr.Fisch

Hausmeister

  • »Mr.Fisch« ist männlich
  • »Mr.Fisch« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mr.Fisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Wohnort: Bad Fallingbostel

Beruf: Medizin-Informatiker

Pokerstars ID: Mr.Fisch09

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. Mai 2014, 11:01

50%

NEIN, wenn jemand stärker ist lerne ich halt daraus. (2)

0%

JA, nach Empfehlungen von cc - damit das Spiel möglichst spannend wird.

0%

JA, zumindest bei Marcel, damit wir nicht überrollt werden

50%

Sonstiges, siehe meinen Beitrag dazu (2)

Es ist Zeit um abzustimmen...

Mr.Fisch

Hausmeister

  • »Mr.Fisch« ist männlich
  • »Mr.Fisch« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mr.Fisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Wohnort: Bad Fallingbostel

Beruf: Medizin-Informatiker

Pokerstars ID: Mr.Fisch09

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 21. Mai 2014, 11:23

0%

JA, ich finde beide Vorschläge von cc gut (Option 1+2)

0%

JA, die befristete Teambildung gefällt mir (nur Option 1)

0%

JA, die Tauschmöglichkeit für den Letzten ist gut (nur Option 2)

33%

NEIN, das Originalsetting ist gut - Techtausch sollte ausgeschlossen werden (1)

67%

Sonstiges, siehe meinen Beitrag dazu (2)

Hier die Abstimmung zu den ccmaster Vorschlägen:

Zitat

Spielbedingungen Zusatz :
1. Option: Es sollte nach Abstimmung ( 3 von 4 benötigt) möglich sein das sich 2 Spieler auf Freund setzen für x Züge ( 15-30) jeder Spieler kann dies nur einmal beantragen pro Spiel
2. Option: der letzte Spieler im Spiel nach 30 Jahren darf mit allen anderen Spielern Schiffe handeln Tech tauschen (dies bringt ihn von der Position des Opfers in eine bessere Position und er wird nicht einfach ausgelöscht)

11

Mittwoch, 21. Mai 2014, 11:51

Hallo zusammen,

ich finde, dass der Tabbellenerste von Bündnissen ausgeschlossen werden sollte :)
Im Enst: wenn der Tabellenerste 50% (z.B.) mehr Punkte als der Tabellenzweite hat
(sich also deutlich abgesetzt hat), sollte er wirklich von allen andern als "Feind" angesehen werden.
Ich plädiere, wenn überhaupt, für diese (oder eine ähnliche, z.B. andere %) Option.
Techtauch könnte man dann miteinschließen (d.h. Tabellenerster ausgeschlossen, sonst nicht).

Bis Sonntag,
Bodo

P.S. ich glaube 50% ist schon zu viel, besser wäre m.E. 25%.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bodo« (21. Mai 2014, 12:04)


Mr.Fisch

Hausmeister

  • »Mr.Fisch« ist männlich
  • »Mr.Fisch« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mr.Fisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Wohnort: Bad Fallingbostel

Beruf: Medizin-Informatiker

Pokerstars ID: Mr.Fisch09

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 21. Mai 2014, 13:32

Vorweg: Ich kann mit allen genannten Vorschlägen - sowohl von Andreas, als auch von Bodo - sehr gut leben. Die Mehrheit entscheidet.

Die Frage ist immer was das Ziel ist. Möchte man ein Spiel was möglichst lange andauert - wo es Regularien gibt die die Starken dynamisch schwächt und die Schwachen pushed - oder soll das Spiel dann auch irgendwann zuende sein?

Das Enemies-Szenario finde ich auch deshalb so gut, weil man nicht gezwungen ist zu kommunizieren. Nur einfache Absprachen - keinen Stress. Durch die "alles auf Feind" Einstellung bleiben auch alle nachhaltig verfeindet. Es entstehen keine dauerhaften Teams mit diversen Verflechtungen - sondern nur Zweckbündnisse :).

Marcel

PS: @Bodo: Deine Meinung zu den Strafpunkten (für Dich und mich) kenne ich noch nicht ;)

13

Mittwoch, 21. Mai 2014, 17:16

@Marcel: Strafpunkte ...

finde ich nicht so gut :rolleyes: ...
wenn sie mich betreffen ;P .
Nein, im Ernst: ich finde sie generell nicht so gut,
da man das Gewicht nicht richtig abschätzen kann.
Zum Beispiel sehe ich zwischen Hybscher Gunnar und mir keinen
großen Unterschied. Die Punkte-Unterschiede im letzten Spiel
kamen nur dadurch zustande, dass Hybscher von Marcel im
Mittelspiel plattgemacht wurde (bis dahin lagen Hybscher und
ich etwa gleichauf), und Gunnar hatte eine schlechte Startposition
(schlechte Planeten und dann noch CC als Nachbarn).
Für Strafpunkte würde m.E. nur Marcel in Frage kommen,
da er sich von den 4 Mitspielern wirklch mit Abstand am besten
mit Stars! auskennt und am meisten Zeit investiert.
Aber wie gesagt: ich bin generell gegen Strafpunkte.
Sehr wahrscheinlich wird Marcel irgendwann stark dominieren,
aber mit meinem Vorschlag wäre das Spiel dann trotzdem noch
interessant, da die anderen koordinierte Angriffe und Verteidigungen
unternehmen könnten. Marcel wird dann die Rolle von CC in den
Starter-Games einnehmen. Je nachdem wie weit die einzelnen
Mitspieler abgeschlagen sind, wird´s vielleicht dann noch einmal
spannend.

Was meinen Hybscher und Gunnar dazu ?
EG Bodo
(Enemie Greetings)

14

Mittwoch, 21. Mai 2014, 17:28

Wenn ihr Handicaps verteilen wollt, dann macht das meinetwegen. Ich halte es für entbehrlich und habe nicht mit NEIN gestimmt, weil dort eine suggestive Begründung steht, die ich so nicht angegeben hätte und weil Großbuchstaben nach meinem Verständnis andeuten, es wäre eine Entscheidung ohne Wenn und Aber.

"Jeder gegen Jeden" heißt nicht, das auch jeder gegen jeden kämpfen *muß*. Ich bin aber dafür, daß alle anderen auf 'Feind' gestellt sind und bleiben. Ob Techtausch auch unter diesen Bedingungen technisch möglich ist, weiß ich nicht.

Das Gentlemen-Agreement ist mit nur einem Planeten witzlos, weil man damit im Gegensatz zu PLANETS keine Chance hat, je wieder in relevanter Weise am Spiel teilzunehmen.

=> der beste Hybscher von allen <=

Mr.Fisch

Hausmeister

  • »Mr.Fisch« ist männlich
  • »Mr.Fisch« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mr.Fisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Wohnort: Bad Fallingbostel

Beruf: Medizin-Informatiker

Pokerstars ID: Mr.Fisch09

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 22. Mai 2014, 13:54

Auswertung der Umfragen

@Hybscher: Bei der Formulierung der Umfragemöglichkeiten werde ich ab sofort besser aufpassen.

Ergebnisse:

ad. Umfrage 1 (Handicaps):
Keiner hat sich für Handicaps ausgesprochen.
Damit dürfen alle Mitspieler die vollen Punkte für die eigene Rasse verwenden.
Das freut mich, dann werde ich eine neue Rasse ausprobieren können :)

ad. Umfrage 2 (u.a. Teams mit Techtausch):
Hybscher und Marcel sind gegen "Freund-Einstellung". Bodo ist dafür wenn der Erstplazierte mehr als 25% Punkte hat.
Gunnar hat sich zu diesem Thema noch nicht geäußert und zählt deshalb vorerst als neutral.
Damit bleiben wir erst einmal bei der strikten "alle stehen auf Feind" Einstellung.
Das bedeutet das z.B. Gates nicht benutzt werden können und kein gemeinsamer Kampf auf einem Planeten möglich ist.

Offen ist die Frage ob - und ggf. unter welchen Bedingungen - Techtausch erlaubt werden sollte.
Das ist auch mit der "Feindeinstellung" möglich. Zwei gegnerische Frachter in einem Orbit würde sich nicht vernichten.

Marcel

Mr.Fisch

Hausmeister

  • »Mr.Fisch« ist männlich
  • »Mr.Fisch« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mr.Fisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Wohnort: Bad Fallingbostel

Beruf: Medizin-Informatiker

Pokerstars ID: Mr.Fisch09

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 22. Mai 2014, 13:59

Sollte Techtausch erlaubt sein?

Insgesamt 2 Stimmen

0%

ja, dann aber für alle

0%

ja, außer für den Erstplazierten (wenn er >=25% mehr Punkte hat)

100%

nein (2)

0%

sonstiges, siehe meinen Beitrag dazu

Da die meisten hier nicht so diskussionsfreudig sind, starte ich zum Techtausch am besten gleich ein Umfrage...
Ich freue mich aber wenn wir trotzdem Argumente austauschen. Die abgegebenen Stimmen können bis Sonnatg noch beliebig häufig geändert werden ;)

Mr.Fisch

Hausmeister

  • »Mr.Fisch« ist männlich
  • »Mr.Fisch« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mr.Fisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Wohnort: Bad Fallingbostel

Beruf: Medizin-Informatiker

Pokerstars ID: Mr.Fisch09

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 22. Mai 2014, 14:35

Hier meine Argumente zu dem Thema Techtausch...

Positiv ist natürlich, dass der Führende es etwas schwerer hat.

Negative Punkte sind aus meiner Sicht.... (zugegeben alles Kleinigkeiten)
1. Durch Techtausch entsteht evtl. eine zu starke Bindung zwischen zwei Rassen (...entgegen dem Enemies Gedanken).
2. Techtausch könnte verzerren. Der 2. Plazierte pushed IMHO den 3. Plazierten ziemlich einseitig. Zumindest besteht die Gefahr.
3. Wenn der Erstplazierte um die 25% herumpendelt, kann das nervig werden. Mal ist es erlaubt, einen Zug später wieder nicht...
4. Wahrscheinlich wird die 25%-Grenze in taktische Überlegungen einfließen. Könnte schräg werden... "ich lass mich etwas zurück fallen, damit wir Techtausch machen können..."
5. Zusätzlicher Kommunikationsaufwand

Aus meiner Sicht sollte es sowieso ein ungeschriebenes Gesetz geben...
Sobald eine Rasse droht zu stark zu werden, sollten alle Anderen automatisch ein Zweckbündnis eingehen und sollten den Führenden gleichzeitig angreifen.

Marcel

18

Donnerstag, 22. Mai 2014, 17:46

Techtauch ...

alleine lehne ich ab (so habe ich es in meinem statement auch geschrieben).
Viel wichtiger war mir, dass man die anderen auf Freund stellen kann,
falls der Tabellenerste sich "deutlich" von den anderen abgesetzt hat.
Das Umstellen von Feind auf Freund ist supereinfach und kein Stress !
Man kann alleine fast keine Schlacht mehr gegen den Tabellenersten gewinnen
(wenn dieser z.B. ca. 100 Schlachtschiffe hat und der Tabellenzweite gerade mal 20),
weshalb ich gehofft hatte, dass es den Alliierten erlaubt wird, koordinierte Angriffe/Verteidigungen
zu unternehemen (z.B. einer baut Schlachtschiffe, der andere Kanonenfutter, der andere Bomber ...o.ä.).
Wenn wir das Game ohne handycap für den Tabellenersten laufen lassen, muss ich
CC leider zustimmen: es wird wahrscheinlich langweilig ! (und es ist klar, wie es ausgeht...)

E.G.,
Bodo

19

Donnerstag, 22. Mai 2014, 18:36

Es würde schon helfen, wenn die Nicht-Erstplazierten sich nicht gegenseitig schwächen.
Ich habe zB nicht verstanden, warum die Moersianer trotz diverser Hinweise meine Kolos zerstört haben.
Es ist nun mal Teil des Spieldesigns, daß bereits kleine Vorteile am Start sich im Verlauf des Spiels kaum noch kompensieren lassen.
Ist nicht mein Geschmack, und wenn sich das ändern ließe, wäre ich dabei. Ich wüßte aber nicht wie.

Aber wenn sich mehrere Mitspieler trotzdem dafür aussprechen, Freund/Feind/Neutral variieren zu dürfen, ist das für mich auch akzeptabel.
Soo superwichtig ist mir das nicht.

=> der beste Hybscher von allen <=

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hybscher« (22. Mai 2014, 18:57)


Mr.Fisch

Hausmeister

  • »Mr.Fisch« ist männlich
  • »Mr.Fisch« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mr.Fisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Wohnort: Bad Fallingbostel

Beruf: Medizin-Informatiker

Pokerstars ID: Mr.Fisch09

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 22. Mai 2014, 19:10

@Bodo: Hmm... verstehe. Kann ich nachvollziehen. Das Beispiel mit der übermächtigen Flotte ist recht überzeugend.

Brainstorming Idee:
Sobald der Führende zu stark wird, können sich alle anderen als "Freund" einstellen um Gates zu nutzen und gemeinsam anzugreifen (...halt die übermächtige Flotte).
Techtausch und Schiffstausch etc. sind aber weiterhin nicht erlaubt als Enemies. Das ist IMHO alleine schon deshalb wichtig, um mit den Punkten nicht tricksen zu können (z.B. Schlachtschiffflotten transferieren um die Punktegrenze nicht zu reißen).

Der Schwellwert für den übermächtigen Gegner sehe ich dann allerdings eher bei 50% mehr Punkten. Die Teambildung sollte nur gegen wirklich übermächtige Gegner möglich sein - quasi als letztes Aufbäumen.
Das Problem sehe ich dann allerdings wieder mit der Pendelwirkung um die 50% herum. "Kurz über 50% - alles auf Freund - wenig später alles wieder zurück usw.". Deshalb würde ich den Sonderregel so anpassen um diesen Effekt zu vermeiden: Wenn die Freundeinstellung aktiviert wird, dann gilt sie so lange bis der Führende die Führung verliert.

Der Führende muss es also von 50% auf 100% schaffen, sonst fällt er ins Mittelmaß zurück.

Mit diesem Vorschlag könnte ich gut leben... wäre das evtl. ein Kompromiss?

Marcel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr.Fisch« (22. Mai 2014, 19:24)


Social Bookmarks

Counter:

Gezählt seit: 8. Februar 2011, 12:24 | Hits heute: 6 297 | Hits gestern: 2 218 | Klicks heute: 6 750 | Hits gesamt: 2 527 853 | Klicks gesamt: 2 892 986